Nachrichten

Ledger und Coinbase: Integration für optimierte Kryptokäufe

Der Hardware-Wallet-Anbieter Ledger hat sich mit der Kryptowährungsbörse Coinbase zusammengetan, um den Prozess des Kaufs und der Übertragung digitaler Vermögenswerte zu vereinfachen. Die Zusammenarbeit führt Coinbase Pay in die Ledger Live-Anwendung ein, sodass Benutzer ihre Kryptokäufe direkt auf ihren Ledger-Hardware-Wallets empfangen können. Dadurch entfallen zusätzliche Gebühren und das Gesamterlebnis wird optimiert.

Die Integration von Coinbase Pay in die Ledger Live-Anwendung vereinfacht die Übertragung von Krypto-Assets von Börsen auf selbstverwahrende Wallets erheblich. Dadurch erhalten Benutzer eine problemlose Lösung und können von einem benutzerfreundlicheren und effizienteren Prozess profitieren. Ian Rogers, Chief Experience Officer bei Ledger, betonte die Bedeutung der Integration und verglich sie mit der Vereinfachung von Reisebuchungen durch das Reisebüro Skyscanner.

Mit dieser Integration will Ledger den Prozess der Selbstverwahrung von digitalen Vermögenswerten sowohl für erfahrene Benutzer als auch für Neulinge vereinfachen und verbessern. Die Zusammenarbeit mit Coinbase Pay gibt den Benutzern die Wahl bei der Sicherung ihrer digitalen Vermögenswerte und trägt zur Vielfalt der Bankkonten in der Kryptowelt bei. Laut Rogers ist diese Integration ein Schritt zur Weiterentwicklung des Narrativs des digitalen Eigentums, auch wenn zentralisierte Börsen weiterhin eine Rolle spielen.

Ledger antizipiert einen Zustrom neuer Benutzer, da der Kryptoraum mit der Einführung von Spot-Bitcoin-ETFs in einen neuen Zyklus eintritt. Der Hardware-Wallet-Anbieter hofft, dass diese Benutzer dazu ermutigt werden, Self-Custody-Lösungen zu erkunden und einzuführen. Ledger betrachtet die Selbstverwahrung als den wahren Anwendungsfall für Kryptowährungen und betont die Bedeutung der Benutzerschulung und der Bereitstellung unkomplizierter Sicherungsoptionen für digitale Vermögenswerte.

Insgesamt zielt die Zusammenarbeit zwischen Ledger und Coinbase darauf ab, den Selbstverwahrungsprozess zu vereinfachen, die Zugänglichkeit zu erhöhen und das Gesamterlebnis der Benutzer zu verbessern. Es wird erwartet, dass diese Integration einen positiven Einfluss auf die Nutzung von Kryptowährungen hat und neue Benutzer dazu ermutigt, Self-Custody-Lösungen zu erkunden und einzuführen.

Tabelle:

Zusammenarbeit zwischen Ledger und Coinbase
– Optimierung des Prozesses des Kaufs und der Übertragung digitaler Vermögenswerte
– Einführung von Coinbase Pay in die Ledger Live-Anwendung
– Direkter Empfang von Kryptokäufen auf Ledger-Hardware-Wallets
– Entfallen zusätzlicher Gebühren
– Vereinfachte Übertragung von Krypto-Assets von Börsen auf selbstverwahrende Wallets
– Benutzerfreundlicherer und effizienterer Prozess
– Wahl bei der Sicherung digitaler Vermögenswerte
– Antizipation eines Zustroms neuer Benutzer im Kryptoraum
– Betonung der Selbstverwahrung als wahren Anwendungsfall für Kryptowährungen
– Bedeutung der Benutzerschulung und unkomplizierter Sicherungsoptionen für digitale Assets
Lesetipp  Christina Baum: Bundesregierung in Verwicklung mit RKI bei eigenem Coronapolitik-Gutachten


Zum Artikel: Mein Stuttgart – Ledger und Coinbase forcieren die Integration, um Kryptokäufe zu optimieren

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"