Google & SEO

Wie man Googleʼs URL Inspection Tool verwendet

Wie man Googleʼs URL Inspection Tool verwendet

Das URL-Inspektionswerkzeug von Google ist ein leistungsstarkes Instrument, mit dem Webseitenbetreiber ihre URLs analysieren und optimieren können. Es bietet detaillierte Informationen über den Status einer URL in Bezug auf die Indexierung und den organischen Suchverkehr. In diesem Artikel werden wir ausführlich erklären, wie man dieses Tool verwendet und welche Funktionen es bietet.

Was ist das URL-Inspektionswerkzeug?

Das URL-Inspektionswerkzeug ist ein Teil der Google Search Console, einer kostenlosen Webmaster-Tool-Plattform von Google. Es ermöglicht Webseitenbetreibern, spezifische URLs zu überprüfen, um Informationen über deren Indexierung, Crawling-Status und mögliche Probleme zu erhalten.

Wie benutzt man das URL-Inspektionswerkzeug?

Um das URL-Inspektionswerkzeug zu nutzen, müssen Sie zuerst die Google Search Console öffnen und sich mit Ihrem Google-Konto anmelden. Danach folgen Sie diesen Schritten:

1. Webseitenauswahl: Wählen Sie die Webseite aus, für die Sie die URL überprüfen möchten, aus der Dropdown-Liste oben links auf der Seite.

2. Eingabe der URL: Klicken Sie auf das Eingabefeld unter der von Ihnen ausgewählten Webseite und geben Sie die URL ein, die Sie überprüfen möchten.

3. Starten des Inspektionsvorgangs: Klicken Sie auf die Schaltfläche „Ausführen“ oder drücken Sie die Eingabetaste auf Ihrer Tastatur, um den Inspektionsvorgang zu starten.

4. Ergebnisse analysieren: Nachdem der Inspektionsvorgang abgeschlossen ist, werden Ihnen die Ergebnisse in verschiedenen Registerkarten angezeigt.

Registerkarten des URL-Inspektionswerkzeugs

Das URL-Inspektionswerkzeug bietet verschiedene Registerkarten mit Informationen über den Indexierungsstatus, die Crawling-Aktivität, mögliche Fehler und vieles mehr. Hier sind die wichtigsten Registerkarten, auf die Sie achten sollten:

Allgemein

In der Registerkarte „Allgemein“ finden Sie grundlegende Informationen über die URL wie den Kanonischen Link, den verwendeten Roboterbezeichner und das Datum der letzten Crawling-Aktivität.

Abdeckung

Die Registerkarte „Abdeckung“ zeigt Ihnen, ob die URL von Google indexiert wurde und ob es mögliche Probleme wie Crawling-Fehler oder Auslassungen gibt.

Verbesserungen

Die Registerkarte „Verbesserungen“ zeigt Ihnen mögliche Verbesserungsvorschläge für Ihre URL, zum Beispiel die Hinzufügung fehlender Metadaten oder die Behebung von Strukturierten Datenfehlern.

Live-Test

Die Registerkarte „Live-Test“ ermöglicht es Ihnen, Ihre URL live zu testen und zu sehen, wie sie von Google gerendert wird.

Amp-Version

Die Registerkarte „Amp-Version“ zeigt Ihnen den AMP-Status Ihrer URL an, falls Sie eine AMP-Seite haben.

Auswirkungen

Die Registerkarte „Auswirkungen“ gibt Ihnen Informationen darüber, wie Google die URL behandelt, zum Beispiel, ob es Crawling-Beschränkungen oder manuelle Maßnahmen gibt.

Lesetipp  Googles Payday Loan Algorithmus und seine Auswirkungen

Häufig gestellte Fragen

Hier finden Sie einige häufig gestellte Fragen zum URL-Inspektionswerkzeug:

Frage: Kann ich mit dem URL-Inspektionswerkzeug sehen, ob meine URL indexiert ist?
Antwort: Ja, die Registerkarte „Abdeckung“ zeigt Ihnen, ob Ihre URL indexiert wurde oder nicht.

Frage: Mein Crawling-Status ist fehlgeschlagen. Was kann ich tun?
Antwort: Wenn Ihr Crawling-Status fehlgeschlagen ist, sollten Sie die Crawling-Fehler in der Registerkarte „Abdeckung“ überprüfen und möglicherweise Anpassungen an Ihrer Seite vornehmen.

Frage: Warum zeigt die Registerkarte „Abdeckung“ „Auslassungen“ an?
Antwort: „Auslassungen“ in der Registerkarte „Abdeckung“ bedeuten, dass Google diese URLs nicht indexiert hat und es verschiedene Gründe dafür geben kann, wie z.B. eine robots.txt-Anweisung oder ein noindex-Metatag.

Frage: Kann ich mit dem URL-Inspektionswerkzeug Fehler in meinen Strukturierten Daten erkennen?
Antwort: Ja, die Registerkarte „Verbesserungen“ zeigt Ihnen mögliche Fehler in Ihren Strukturierten Daten und bietet Verbesserungsvorschläge.

Fazit

Das URL-Inspektionswerkzeug von Google ist ein äußerst nützliches Instrument für Webseitenbetreiber, um den Status ihrer URLs zu überprüfen und mögliche Probleme zu identifizieren. Durch die detaillierten Informationen und die verschiedenen Registerkarten bietet das Werkzeug eine umfassende Analysemöglichkeit. Verwenden Sie es regelmäßig, um Ihre Webseite zu optimieren und den organischen Suchverkehr zu steigern.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"