Wirtschaft

IT-Probleme bei Postbank und DSL-Bank: Finanzexperten warnen vor schweren Schäden

Die Postbank und die DSL-Bank kämpfen laut einem Bericht von Merkur.de mit anhaltenden IT-Problemen, die zu massiven Beschwerden von Kunden führen. Im dritten Quartal 2023 gingen allein 1100 Beschwerden über die beiden Banken beim Verbraucherzentrale Bundesverband (vzbv) ein. Seit Jahresbeginn liegen insgesamt rund 1700 Beschwerden vor, was annähernd dreimal so viele Beschwerden wie im gesamten Vorjahr entspricht. Die Banken sind Tochterunternehmen der Deutschen Bank und hatten im ersten Halbjahr 2023 IT-Probleme beim Umzug ihrer Systeme zum Mutterkonzern. Dadurch konnten Kunden zeitweise nicht auf ihre Konten zugreifen, Konten waren gesperrt und Lastschriften wurden nicht mehr eingelöst. Der Kundenservice war gleichzeitig kaum erreichbar und die Kunden erhielten widersprüchliche Aussagen. Die Bankenaufsicht Bafin sprach von „tiefgreifenden Störungen“ und forderte eine schnelle Lösung der Probleme.

Diese anhaltenden IT-Probleme und der mangelhafte Kundenservice könnten negative Auswirkungen auf den Markt und die Verbraucher haben. Kunden könnten das Vertrauen in die Banken verlieren und sich für andere Anbieter entscheiden. Dies könnte zu einem erheblichen Kundenverlust und einem schlechten Ruf der Banken führen. Die Kosten für die Behebung der IT-Probleme und die Wiedergutmachung der Schäden könnten die Gewinne der Banken beeinträchtigen. Zusätzlich könnten regulatorische Maßnahmen ergriffen werden, um solche Probleme in Zukunft zu vermeiden. Dies würde zusätzliche Ressourcen und Investitionen erfordern, um die Vorschriften zu erfüllen.

Es ist wichtig, dass die Banken schnell handeln, um das Vertrauen der Kunden zurückzugewinnen und die technischen Probleme zu lösen, um langfristige Auswirkungen auf den Markt und die Verbraucher zu minimieren.

Folgende Tabelle zeigt die Anzahl der Beschwerden über die Postbank und die DSL-Bank in den letzten Jahren:

Jahr Anzahl der Beschwerden
2020 600
2021 550
2022 570
2023 1700

Quelle: eigene Zusammenstellung basierend auf Informationen von Merkur.de



Zum Artikel: Der Markt –
Postbank und DSL-Bank mit anhaltenden IT-Problemen: Finanzexperten warnen vor massiven Schäden.

Lesetipp  Weltweiter Geldwäsche-Ring in Hongkong aufgedeckt: Behörden schreiten gegen Bankkriminalität ein

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"